„Lichte Momente”

„Lichte Momente”

„Lichte Momente”

 

Es gibt Momente im Leben, die sind einfach vollkommen, einzigartig, unvergleichbar schön. Das können Situationen aus dem Urlaub sein, ein Zusammentreffen mit Freunden oder lieben Menschen. Du kannst diese bestimmten Momente auch ganz alleine erleben, daheim mit deinem Haustier oder draussen in der Natur. Wenn wir uns nun diese Gegebenheiten genauer ansehen, stellen wir fest, dass es unsere Emotionen sind, die uns diese Momente erleben lassen.
Es ist also das „Mensch sein“ mit allem, was dazu gehört: die Freude, die Traurigkeit, die Angst, der Ärger oder auch die Überraschung, die Liebe, Scham und Ekel. Wir sind mit all diesen Emotionen ausgestattet und dürfen auch alle erleben. Und wo Licht ist, da ist auch Schatten. Auch die Schattenseiten haben ihre Berechtigung. Unsere Angst warnt uns auch vor potentiell gefährlichen Dingen. Dies ist natürlich sehr nützlich. Auch wenn die Emotion Angst oft als negativ wahrgenommen wird, sie hat ihre volle Berechtigung! Negative Emotionen lehren uns zwischen positiven und negativen Dingen zu unterscheiden! Die Erkenntnis, dass Licht und Schatten so nah beieinander liegen ermöglicht dir aber erst das Wahrnehmen dieser Tiefe. Tiefgründig zu leben bedeutet daher für mich: Daseinsfreude. Und weil ich einfach nur da bin, sind diese lichten Momente überall, weil ich sie sehen kann.

Es gibt Momente im Leben, die sind einfach vollkommen, einzigartig, unvergleichbar schön. Das können Situationen aus dem Urlaub sein, ein Zusammentreffen mit Freunden oder lieben Menschen. Du kannst diese bestimmten Momente auch ganz alleine erleben, daheim mit deinem Haustier oder draussen in der Natur. Wenn wir uns nun diese Gegebenheiten genauer ansehen, stellen wir fest, dass es unsere Emotionen sind, die uns diese Momente erleben lassen.
Es ist also das „Mensch sein“ mit allem, was dazu gehört: die Freude, die Traurigkeit, die Angst, der Ärger oder auch die Überraschung, die Liebe, Scham und Ekel. Wir sind mit all diesen Emotionen ausgestattet und dürfen auch alle erleben. Und wo Licht ist, da ist auch Schatten. Auch die Schattenseiten haben ihre Berechtigung. Unsere Angst warnt uns auch vor potentiell gefährlichen Dingen. Dies ist natürlich sehr nützlich. Auch wenn die Emotion Angst oft als negativ wahrgenommen wird, sie hat ihre volle Berechtigung! Negative Emotionen lehren uns zwischen positiven und negativen Dingen zu unterscheiden! Die Erkenntnis, dass Licht und Schatten so nah beieinander liegen ermöglicht dir aber erst das Wahrnehmen dieser Tiefe. Tiefgründig zu leben bedeutet daher für mich: Daseinsfreude. Und weil ich einfach nur da bin, sind diese lichten Momente überall, weil ich sie sehen kann.

Es gibt Momente im Leben, die sind einfach vollkommen, einzigartig, unvergleichbar schön. Das können Situationen aus dem Urlaub sein, ein Zusammentreffen mit Freunden oder lieben Menschen. Du kannst diese bestimmten Momente auch ganz alleine erleben, daheim mit deinem Haustier oder draussen in der Natur. Wenn wir uns nun diese Gegebenheiten genauer ansehen, stellen wir fest, dass es unsere Emotionen sind, die uns diese Momente erleben lassen.
Es ist also das „Mensch sein“ mit allem, was dazu gehört: die Freude, die Traurigkeit, die Angst, der Ärger oder auch die Überraschung, die Liebe, Scham und Ekel. Wir sind mit all diesen Emotionen ausgestattet und dürfen auch alle erleben. Und wo Licht ist, da ist auch Schatten. Auch die Schattenseiten haben ihre Berechtigung. Unsere Angst warnt uns auch vor potentiell gefährlichen Dingen. Dies ist natürlich sehr nützlich. Auch wenn die Emotion Angst oft als negativ wahrgenommen wird, sie hat ihre volle Berechtigung! Negative Emotionen lehren uns zwischen positiven und negativen Dingen zu unterscheiden! Die Erkenntnis, dass Licht und Schatten so nah beieinander liegen ermöglicht dir aber erst das Wahrnehmen dieser Tiefe. Tiefgründig zu leben bedeutet daher für mich: Daseinsfreude. Und weil ich einfach nur da bin, sind diese lichten Momente überall, weil ich sie sehen kann.