„Making of”

„Making of”

„Making of”

 

Heute gibt es einen Beitrag über die Entstehung von Eva s Rezepten. Ich würde es kurz und knapp so beschreiben: Wir sind ein Dreamteam! Jeder für sich ein Vollprofi in seiner Tätigkeit, Charaktere, die unterschiedlicher nicht sein könnten, treffen sich, um was cooles zu produzieren. Dass wir alle uns irgendwie zeitlich und örtlich abstimmen müssen, versteht sich von selbst und dass wir alle unterschiedliche Vorstellungen davon haben, wie das dann genau aussehen soll, ist nur die logische Folge. Aber…am Ende kommen dann so tolle Rezepte heraus, und genau das zählt! Mein Mann Christian ist fürs Fotografieren zuständig.
Ich schreibe die Texte und hab die zündende Idee. Und Jürgen beobachtet unser Tun aus der Vogelperspektive, passt darauf auf, dass wir die Struktur in unserem Projekt nicht verlieren, und lehrt uns ordentlich und organisiert zu arbeiten. Dies ist Schwerstarbeit für eine Yogalehrerin, das möchte ich an dieser Stelle mal gesagt haben! Jürgen realisiert nicht nur meine Rezepte, sondern veredelt auch unsere Fotos, bis ein Wow Bild entsteht, welches ihr von Woche zu Woche in den Rezepten bewundern könnt. Vielen lieben Dank meine Herren.

Heute gibt es einen Beitrag über die Entstehung von Eva s Rezepten. Ich würde es kurz und knapp so beschreiben: Wir sind ein Dreamteam! Jeder für sich ein Vollprofi in seiner Tätigkeit, Charaktere, die unterschiedlicher nicht sein könnten, treffen sich, um was cooles zu produzieren. Dass wir alle uns irgendwie zeitlich und örtlich abstimmen müssen, versteht sich von selbst und dass wir alle unterschiedliche Vorstellungen davon haben, wie das dann genau aussehen soll, ist nur die logische Folge. Aber…am Ende kommen dann so tolle Rezepte heraus, und genau das zählt! Mein Mann Christian ist fürs Fotografieren zuständig.
Ich schreibe die Texte und hab die zündende Idee. Und Jürgen beobachtet unser Tun aus der Vogelperspektive, passt darauf auf, dass wir die Struktur in unserem Projekt nicht verlieren, und lehrt uns ordentlich und organisiert zu arbeiten. Dies ist Schwerstarbeit für eine Yogalehrerin, das möchte ich an dieser Stelle mal gesagt haben! Jürgen realisiert nicht nur meine Rezepte, sondern veredelt auch unsere Fotos, bis ein Wow Bild entsteht, welches ihr von Woche zu Woche in den Rezepten bewundern könnt. Vielen lieben Dank meine Herren.

Heute gibt es einen Beitrag über die Entstehung von Eva s Rezepten. Ich würde es kurz und knapp so beschreiben: Wir sind ein Dreamteam! Jeder für sich ein Vollprofi in seiner Tätigkeit, Charaktere, die unterschiedlicher nicht sein könnten, treffen sich, um was cooles zu produzieren. Dass wir alle uns irgendwie zeitlich und örtlich abstimmen müssen, versteht sich von selbst und dass wir alle unterschiedliche Vorstellungen davon haben, wie das dann genau aussehen soll, ist nur die logische Folge. Aber…am Ende kommen dann so tolle Rezepte heraus, und genau das zählt! Mein Mann Christian ist fürs Fotografieren zuständig.
Ich schreibe die Texte und hab die zündende Idee. Und Jürgen beobachtet unser Tun aus der Vogelperspektive, passt darauf auf, dass wir die Struktur in unserem Projekt nicht verlieren, und lehrt uns ordentlich und organisiert zu arbeiten. Dies ist Schwerstarbeit für eine Yogalehrerin, das möchte ich an dieser Stelle mal gesagt haben! Jürgen realisiert nicht nur meine Rezepte, sondern veredelt auch unsere Fotos, bis ein Wow Bild entsteht, welches ihr von Woche zu Woche in den Rezepten bewundern könnt. Vielen lieben Dank meine Herren.